Sie sind hier

Nutzungsbedingungen

Gespeichert von admin am 26 März, 2010 - 04:34

Mit dem Zugriff auf „www.der-freie-redner.de“ wird zwischen Ihnen und dem Betreiber eine Vereinbarung mit folgenden Regelungen geschlossen:

1. Nutzungsvereinbarung

  • Mit dem Zugriff auf „www.der-freie-redner.de“ (im Folgenden „der Blog“) schließen Sie eine Nutzungsvereinbarung mit dem Betreiber des Blogs ab (im Folgenden „Betreiber“) und erklären sich mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden.
  • Wenn Sie mit diesen Regelungen nicht einverstanden sind, dürfen Sie den Blog nicht weiter nutzen. Für die Nutzung des Blogs gelten jeweils die an dieser Stelle veröffentlichten Regelungen.
  • Der Nutzungsvereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden.

2. Einräumung von Nutzungsrechten

  • Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilen Sie dem Betreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, Ihren Beitrag im Rahmen des Blogs zu nutzen.
  • Das Nutzungsrecht bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.

3. Pflichten des Nutzers

  • Sie erklären mit der Erstellung eines Beitrags, dass er keine Inhalte enthält, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Sie erklären insbesondere, dass Sie das Recht besitzen, die in Ihren Beiträgen verwendeten Links, Bilder, Videos, Dokumenten und weiteren Dateien zu setzen bzw. zu verwenden.
  • Der Betreiber des Blogs übt das Hausrecht aus. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder anderer im Blog veröffentlichten Regeln kann der Betreiber Sie nach Abmahnung zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung dieses Blogs ausschließen und Ihnen ein Hausverbot erteilen.
  • Sie nehmen zur Kenntnis, dass der Betreiber keine Verantwortung für die Inhalte von Beiträgen übernimmt, die er nicht selbst erstellt hat oder die er zur Kenntnis genommen hat. Sie gestatten dem Betreiber, Ihr Benutzerkonto, Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen oder zu sperren.
  • Sie gestatten dem Betreiber darüber hinaus, Ihre Beiträge abzuändern, sofern sie gegen o. g. Regeln verstoßen oder geeignet sind, dem Betreiber oder einem Dritten Schaden zuzufügen.